Aktuelles

Neuigkeiten

BRANDEINSATZ - KFZ und Carport in Vollbrand

Explosionsgefahr durch beschädigte Gasleitung.

 

Bereits auf Anfahrt der Einsatzkräfte war die starke Rauchentwicklung wahrnehmbar und Flammenschein sichtbar. Zu einem PKW Brand, welcher unter einem Carport geparkt war, wurden die beiden Feuerwehren Kirchberg-Thening und Axberg am Donnerstagabend nach Thürnau alarmiert.

 

In der Erstphase galt es das angrenzende Wohnhaus vor einem weiteren Übergreifen der Flammen zu schützen und die Ausbreitung einzudämmen. Der erste Atemschutztrupp Thening begann unverzüglich unter Vornahme von zwei Strahlrohren einen umfassenden Löschangriff und konnte gemeinsam mit weiteren Atemschutztrupps der Feuerwehr Axberg den Brand rasch unter Kontrolle bringen. In weiterer Folge wurde mit Löschschaum der PKW Brand bekämpft und die Fassade für die weitere Brandbekämpfung geöffnet.

 

Im Einsatzverlauf wurde festgestellt, dass die Gasinstallation des Wohnhauses stark beschädigt wurde und es zu einem Gasaustritt gekommen ist. Die Gefahr wurde umgehend den Einsatzkräften kommuniziert, weitere Vorsichtmaßnahmen ergriffen sowie die Verständigung des Energieversorgers angeordnet.

 

Nachdem die Gefahr gebannt war, das Gas abgesperrt war und eine Nachschau mit der Wärmebildkamera abgeschlossen war, konnte mit den Aufräumarbeiten der Zubringerleitung und der Einsatzstelle begonnen werden.

 

„RLF- Thening war das erstanfahrende Tanklöschfahrzeug zum Brand und wurde von einem sehr erfahrenen Kameraden gelenkt, trotzdem passierte bei der Durchfahrt im Ortsteil Thürnau eine Kollision mit einem „Blumentrog“, welcher als Verkehrsberuhigung eingesetzt ist. Die Einsatzfahrt musste nicht unterbrochen werden und es konnte zum Einsatzort weitergefahren werden. Bei diesem Vorfall wurde jedoch der Hinterreifen aufgeschlitzt, weitere Schäden sind glücklicherweise nach gründlicher Begutachtung nicht festgestellt worden.“ spricht Kommandant HBI Daniel Zauninger über den Zwischenfall und bedankt sich bei allen Einsatzkräften für die professionelle Zusammenarbeit beim Brandeinsatz.

 

Herzlichen Dank für die Verwendung der Fotos bei laumat.at und fotokerschi.